Was ist ein Sponsorenlauf?

Als Läufer/in suchen Sie sich vor dem Lauf möglichst viele “Sponsoren”: Freunde, Verwandte, Nachbarn, Firmen und/oder Vereine.

Pro gelaufene Runde (400m) oder als Pauschalbetrag sagen die Sponsoren einen bestimmten Geldbetrag zu. Siehe die Rückseite des Läuferblatts. Sie als Läufer/in entscheiden am Lauf, wie viele Runden Sie zurücklegen.

Dieses “erlaufene” Geld wird vollumfänglich dem Projekt DREAM 2.0 gespendet.

Für Familien, hier auch eine Broschüre für Kinderaktivitäten zum Drucken und andere Einladen.